Peter Koester - Bürgermeister für Waldbröl

"Arbeitsgruppe Kirchenhecke" und CDU-Waldbröl legen Sicherheitskonzept vor

Waldbröl: "Mit diesem Konzept legen wir einen Lösungsvorschlag zur Steigerung der Sicherheit und Attraktivität der Straße "Auf der Kirchenhecke" vor, mit dem wir die Probleme in den Griff bekommen sollten," sagt Andre Steiniger, CDU-Fraktionsvorsitzender, der besonders stolz darauf ist, dass das Konzept federführend durch die Anlieger der Kirchenhecke mit erarbeitet wurde. "Wir haben mit den Anwohnern und den Arbeitsgruppenmitgliedern insgesamt vier Sitzungen durchgeführt, in denen wir konstruktiv, offen und sehr sachorientiert gearbeitet haben," schwärmt er von der Atmosphäre , in der der Austausch stattgefunden hat. Seit Jahren hatten die Anwohner aus dem Umfeld der Friedensmauer beklagt, dass ihre Sicherheit durch Raserei und Ruhestörung im Bereich der Straße "Auf der Kirchenhecke" gefährdet ist. Nachdem die CDU im vergangenen Jahr hierzu den Antrag an den Rat gerichtet hat, die Situation dort durch die Erstellung einer Konzeption zu entschärfen, hatten die Christdemokraten im März die Initiative ergriffen und die Betroffenen zu einer ersten Abstimmungsrunde eingeladen. "Es war von Anfang an spürbar, dass die Menschen für das Gesprächsangebot dankbar waren und unbedingt mitarbeiten wollten. Das ist die beste Form der Demokratie," so der Fraktionschef, der nun hofft, dass die übrigen Fraktionen im Rat das Konzept wohlwollend mit begleiten. Das Konzept steht interessierten Bürgerinnen und Bürgern unter www.cdu-waldbroel.de zum download zur Verfügung. Die Inhaltes des Konzepts finden Sie hier.

18.05.2014